Klimaanlagen – Für optimales Klima zuhause

Klimageräte versprechen Linderung, wenn es der Sommer mal wieder ein bisschen zu gut mit uns meint. Mit einer mobilen oder fest installierten Klimaanlage lassen sich einzelne Räume auf eine angenehme Temperatur kühlen.

Unser Tipp für Klimageräte:

Eine Klimaanlage sollte unbedingt die Energieeffizienzklasse A erfüllen, um die Stromkosten in Grenzen zu halten.

Einteilige Blockgeräte als Klimaanlage

Klimageräte arbeiten ähnlich wie ein Kühlschrank: Mit einem Kältemittel entzieht die Klimaanlage der Raumluft Wärme und verringert zugleich die Luftfeuchtigkeit, sodass sich die Luft noch frischer anfühlt. Damit der Raum abkühlen kann, muss die warme Luft nach draußen. Einteilige Blockgeräte befördern die Hitze über einen Schlauch ins Freie.


Der Vorteil:

Die mobile Klimaanlage lässt sich dank ihrer Rollen flexibel verwenden und ist besonders einfach zu installieren.

Der Nachteil:

Der Schlauch der Klimaanlage muss durch einen Tür- oder Fensterspalt nach draußen geführt werden. Durch diese Öffnung dringt bei entsprechender Außentemperatur laufend neue Hitze in den Raum.

Splitgeräte als Klimaanlage

Zweiteilige Splitgeräte sind leistungsstärker und dazu angenehm leise. Diese Form der Klimaanlage muss allerdings fest installiert werden. Splitgeräte bestehen aus einem Innenteil und einem Außengerät. Beim Innenteil der Klimaanlage wird zwischen Wand- und Deckengeräten unterschieden. Das Außengerät wird an der Hausfassade aufgestellt oder aufgehängt. Beide Teile der Klimaanlage sind durch Rohrleitungen miteinander verbunden. Eine Klimaanlage, die in mehreren Zimmern für angenehm kühles Raumklima sorgt, nennt sich Multi-Splitgerät. Diese Klimaanlage hat ein Außenteil und mehrere daran angeschlossene Innengeräte.

Klimageräte für Allergiker

Eine Klimaanlage mit Staub- und Pollenfilter sorgt für saubere, gefilterte Luft, die vor allem Allergikern das Leben etwas erleichtert.

Beim Klimageräte Kauf sollten Allergiker besonders darauf achten, dass es sich bei der Klimaanlage um ein Splitgerät handelt, bei dem der Luftaustausch nicht im Raum stattfindet.